Home | Impressum | Darstellung | Kontakt | Administration

TUS 07 Altherren

News | Ergebnisse | Berichte | Kontakt | Historie


Hallenturnier Ausber Cup 16.12.2017 in Everswinkel - [19.12.2017]
In diesem Jahr erhielt der TUS die Einladung zum Hallenturnier des DJK RW Alverskirchen, welches in Everswinkel ausgetragen wird. Das Turnier läuft im Ligamodus (Jeder gegen Jeden), d.h. es geht um Punkte und Torverhältnis - K.O.-Spiele gibt es nicht.

Dabei konnte der TUS insgesamt 10 Spieler aufbieten, diese waren:
Dominik Rummler
Sven Kemper
Jochen Niemerg
Admir Bahonjic
Michael Krumkamp
Jasmin Nemic
Patrick Opitz
Thomas Kordina
Sebastian Mersch
Samir (Kollege von Admir)

Favorit auf den Turniersieg war von Anfang an Sendenhorst, denn diese Mannschaft war sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gut besetzt (so war u.A. auch mind. ein Spieler der Ersten Mannschaft aus der Bezirksliga dabei).

Im Gegensatz so unseren sonstigen Auftaktspielen in der Halle lief das erste Spiel (gegen Albersloh) eigentlich gut und Jochen konnte auch schnell das 1:0 für den TUS erzielen. Auf den Ausgleich durch Albersloh zum 1:1 folgte dann auch bald das 2:1 wiederum durch Jochen. Leider wurde die eine oder andere Chance nicht genutzt und so konnte Albersloh noch einmal zum 2:2 ausgleichen, welches dann auch das Endergebnis war.

Das nächste Spiel gegen Hoetmar lief dann noch besser. Admir erzielte das 1:0 (siehe Foto) und direkt im Anschluss Sven das 2:0 für den TUS. Dominik wurde nun auch richtig wach und hält richtig gut. Als Sven dann zum 3:0 erhöht ist das Spiel auch gelaufen und endet 3:0 für den TUS.

Das dritte Spiel gegen Alverskirchen ist geprägt von Kampf auf beiden Seiten. Wiederum Admir bringt den TUS mit 1:0 in Führung, Alverskirchen kann jedoch zum 1:1 ausgleichen. Dominik läuft jetzt zur Höchstform auf, "fliegt" mehrmals in die Winkel des Tores und hält das 1:1 fest. Mit seinen starken Aktionen wird er dann auch bald zum "Liebling der Halle", welche mehrmals lauten Beifall spendet. Nur Sekunden vor dem Ende ist es dann Thomas, der auf tollem Zuspiel von Michael das 2:1 für den TUS erzielt. So endet dann das Spiel 2:1 für den TUS.

Das vierte Spiel gegen Everswinkel ist dann spannend bis zum Schluss. Einen Schuss in den Winkel konnte Dominik dann leider nicht parieren (er war aber noch dran) und Everswinkel gewinnt mit 1:0 gegen den TUS. Erwähnenswert ist
auf jeden Fall noch ein Strafstoß gegen den TUS, den Dominik stark pariert. Wie wichtig diese Parade war zeigt sich erst am Ende des Turniers.

Das letzte Spiel gegen Sendenhorst, welches bisher alle Spiele klar gewonnen hat, beginnt auch richtig gut. Denn Michael erzielt das 1:0 mit einer tollen Aktion. Nur leider zeigt sich dann die Qualität der Sendenhorster und diese drehen das Spiel zum Endstand 1:4 (aus Sicht des TUS). Wieder hält Dominik mehrmals stark. Der TUS war jedoch nicht chancenlos, leider wurden die Chancen aber nicht effektiv genutzt.

Nach diesem letzten Spiel war der TUS dann mind. Vierter des Turniers. Allerdings mussten noch zwei Spiele gemacht werden. Als Alverskirchen dann gegen Everswinkel gewann, war der TUS mind. Dritter. Nun lag es an Hoetmar, welches im letzten Spiel des Turniers gegen Albersloh antreten musste. Vermutlich durch unsere Unterstützung von der Tribüne lief Hoetmar zur Höchstform auf und gewann mit 3:2 gegen Albersloh.

So war der TUS, dank des Torverhältnis nun Zweiter des Turniers!

Fazit: Sendenhorst war eigentlich nicht zu schlagen. Der TUS erreichte ohne Hallentraining einen tollen zweiten Platz!

Torschützen:
Sven Kemper 2
Admir Bahonjic 2
Jochen Niemerg 2
Thomas Kordina 1
Michael Krumkamp 1

Wenn ein bester Torhüter des Turniers gekürt worden wäre, dann hätte es ganz klar Dominik sein müssen. Nachdem er im ersten Spiel erst richtig wach gemacht wurde, wurde er mit jedem Spiel immer besser, war ein starker Rückhalt der Mannschaft und hielt bombastisch!


Freundschaftsspiel 23.10.2017 gegen Mauritz - [24.10.2017]
Spielbericht zu unserem letzten Spiel im Jahr 2017 - in diesem Fall ein Freundschaftsspiel gegen den DJK SV Mauritz am Feidiek.

Erfreulicherweise konnten wir mit insgesamt 17 Aktiven auflaufen. Diese waren:
- Dominik Rummler
- Jochen Niemerg
- Bernd Nüsing
- Michael Kürten
- Frank Kuckelmann
- Michael Krumkamp
- Rolf Bieckmann
- Arthur Hälker
- Harald Jorosch
- Dennis Walendi
- Markus Wulfert
- Admir Bahonjic
- Sascha Kluger
- Sebastian Mersch
- Patrick Beerenbrink
- Daniel Preu
- Thomas Kordina

Das Spiel auf Kunstrasen begann wieder einmal ganz munter und nachdem wir so halbwegs unsere Ordnung gefunden hatten, kam auch Struktur auf unserer Seite dazu. Bis dahin wurde Dominik das eine oder andere Mal geprüft, konnte aber durch gute Paraden bzw. Reaktionen glänzen. Bei einem Treffer an den Querbalken wäre er allerdings wohl machtlos gewesen. Auf der anderen Seite ergaben sich für uns immer mal wieder Chancen die mehr oder weniger knapp das Tor verfehlten. Leider leisteten wir uns zu viele unnötige Ballverluste u. A. durch lange Bälle und konnten so nicht wirklich gefährlich werden. Mit zunehmender Spieldauer dann wurde unser Spiel besser und Mauritz musste sich mehr auf das Verteidigen konzentrieren. Nach einer schönen Hereingabe von der linken Seite nahm Michael Kürten den Ball direkt, traf aber leider nur das Außennetz. Distanzschüsse von Sebastian, Michael Krumkamp, Jochen, Michael Kürten und Dennis verfehlten leider das Tor oder konnten vom Torhüter entschärft werden. Nur kurze Zeit später nahm sich Dennis dann ein Herz und zog aus ca. 20m ab. Sein satter Schuss - wie an der Schnur gezogen - schlug dann im unteren Eck ein und so gingen wir mit 1:0 in Führung. Nur Minuten später dann ging ein schöner Kopfball von Jochen nur Zentimeter über den Querbalken. Mauritz kam allerdings auch immer mal wieder zu Abschlüssen, die jedoch von unserer Abwehr oder Dominik geklärt werden konnten. So ging es dann in die Halbzeitpause.
Sebastian ging für den angeschlagenen Dominik ins Tor und nach einigen weiteren Auswechslungen dauerte es ein paar Minuten bis die Zuordnung wieder stimmte und wir unser Spiel wieder aufziehen konnten. Jetzt fehlte mal wieder das zweite Tor auf unserer Seite um den "Sack" zuzumachen, denn auch Mauritz kam immer wieder vor unser Tor. Eine gute Ecke von Dennis dann brachte die Erlösung. Markus lief genau passend ein und erzielte mit einem wuchtigem Kopfball genau in den Winkel das 2:0 für uns (dieses Bilderbuchtor hätte man auch in einen Lehrfilm aufnehmen können). Markus ließ sich nun auswechseln, beendete so seine aktive Zeit und wurde mit Applaus vom Spiel verabschiedet. Nun ließ jedoch ein wenig die Konzentration nach und Mauritz erzielte ca. 10 Minuten vor dem Ende den 2:1 Anschlusstreffer. Mauritz versuchte jetzt noch einmal alles und der eine oder andere aussichtsreiche Kontor auf unserer Seite wurde leider nicht konsequent zu Ende gespielt.
So endete das Spiel dann mit einem 2:1 Sieg für uns.

Torschützen: 1x Dennis Walendi / 1x Markus Wulfert

Für Dennis war es das erste Tor im Dress der Altherren und für Markus das letzte im selbigen, denn mit diesem Spiel beendete er seine aktive Karriere bei den Altherren.

Fazit: Nach anfänglichen Schwierigkeiten übernahmen wir mehr und mehr das Spiel, hatten Feldvorteile und gewannen so verdient mit 2:1.


Freundschaftsspiel 29.09.2017 gegen Füchtorf - [04.10.2017]
Spielbericht Freundschaftsspiel TUS-Füchtorf

Wir konnten mit insgesamt 14 Aktiven auflaufen. Diese waren:
- Dominik Rummler
- Jochen Niemerg
- Jasmin
. Bernd Nüsing
- Michael Kürten
- Frank Kuckelmann
- Michael Krumkamp
- Rolf Bieckmann
- Jürgen Schütter
- Sven Kemper
- Dirk Diekmann
- Stefan Pohlmann
- Admir Bahonjic
- Sascha Kluger

Das Spiel auf Rasen (unserem dritten Platz) begann gleich munter - auf der Seite von Füchtorf. Die Füchtorfer waren mit einer jungen Truppe angereist und diese spielte wirklich gut. Sie waren immer anspielbar und ließen den Ball gut laufen. So dauerte es auch nicht lange bis wir unter Druck gerieten. Das Ergebnis war eine Ecke nach der anderen. Nach gefühlten 10 Ecken (direkt hintereinander), und dem starken Auftreten der Füchtorfer war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis wir das erste Tor kassierten und wie hoch denn wohl die Niederlage ausfallen sollte ... Wir kamen überhaupt nicht in die Ordnung und ließen den Füchtorfern immer genug Raum zum Kombinieren. Nach ca. 15 Minuten fand dann auch der Ball den Weg ins lange Eck von unserem Tor. Dominik war zwar noch dran aber der Ball rutschte ihm so gerade über die Finger und so stand es dann 0:1 aus unserer Sicht. Nur Minuten später dann, ermöglichte - ein sagen wir mal: sehr ungünstiger Querpass eines unserer Spieler (direkt in die Füße des Gegners) - den Füchtorfern auf 0:2 zu erhöhen. Jetzt allerdings wurde unser Spiel langsam besser und wir kamen ein wenig in die Ordnung - die mit jeder Minute Spieldauer besser wurde. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatte Admir dann die große Möglichkeit auf den Anschlusstreffer als er nur noch den Torhüter vor sich hatte. Sein Schuss konnte aber leider abgewehrt werden und so gingen wir mit 0:2 in die Pause.
Die zweite Halbzeit war dann das komplette Gegenteil zur ersten Halbzeit (aus unserer Sicht). Die Ordnung passte, es wurde kombiniert und so ergaben sich immer wieder gute Chancen auf unserer Seite. Unter Anderem verfehlte ein satter Schuss von Stefan knapp das Tor, Sven verfehlte dieses ebenfalls das eine oder andere Mal sehr knapp und unser Spiel sah jetzt richtig gut aus. Sven war es dann der für den 1:2 Anschlusstreffer sorgte. Es gab weitere gute Chancen: U. A. Michael Kürten erkämpfte sich den Ball am gegnerischen Strafraum stark von Gegner, legte diesen aber leider ein klein wenig zu weit vor um richtig abschließen zu können. Eine starke Aktion von Michael Krumkamp (er legte nach einem tollen Lauf super auf Sven ab), konnte leider nicht mit einem Torerfolg gekrönt werden. Weitere gute Chancen wurden leider nicht genutzt und Sven hatte kurz vor Schluss noch das 2:2 auf dem Fuß, als eine Mehrfachchance leider immer wieder von Torhüter vereitelt werden konnte. So blieb es dann - trotz einer wirklich guten zweiten Halbzeit - beim 1:2 aus unserer Sicht.

Torschütze: Sven Kemper 1x

Fazit: Nach der ersten Halbzeit konnten wir mit einem 0:2 Rückstand noch zufrieden sein, das Spiel inkl. der zweiten Halbzeit hätte allerdings auf jeden Fall ein Unentschieden verdient gehabt.


Freundschaftsspiel 22.09.2017 gegen Ennigerloh - [25.09.2017]
Spielbericht Freundschaftsspiel TUS-Ennigerloh

Das Hinspiel hatten wir leider sehr knapp mit 2:3 verloren obwohl wir dort klar besser waren. Dieses sollte nun anders werden - so der Plan.

Wir konnten mit insgesamt 13 Aktiven auflaufen. Diese waren:
- Dominik Rummler
- Daniel Preu
- Jochen Niemerg
- Jasmin
- Michael Krumkamp
- Thorsten Butz
- Dennis Walendi
- Rolf Bieckmann
- Sven Kemper
- Admir Bahonjic
- Sebastian Mersch
- Sascha Kluger
- Hasan Yilmaz

Wir konnten direkt von Anfang an Druck ausüben und kamen schon bald zu den ersten Chancen. So fand z.B. eine Flanke von Daniel in der Mitte Admir als Abnehmer, dessen Kopfball aber vom Torhüter abgefangen werden konnte. Jochens Vorstoß aus dem eigenen Strafraum, mit anschließendem Abschluss, verfehlte leider das Tor. Ein Freistoß (ich meine von Thorsten), kurz vor dem Strafraum landete leider in der Mauer und die eine oder andere Flanke von Sven konnte ebenfalls entschärft werden. Wir spielten eigentlich richtig gut, störten den Gegner schon direkt im Spielaufbau und Dominik im Tor hatte nicht wirklich etwas zu tun. Weitere Abschlüsse gingen leider über oder neben das Tor oder wurden durch den Torhüter abgefangen.
Wir setzten in der zweiten Halbzeit da an wo wir aufgehört hatten und es dauerte nicht lange bis sich die ersten Chancen ergaben. Nun wurde nochmals der Druck erhöht und Ennigerloh noch weiter hinten rein gedrückt. Diverse Abschlüsse gingen wieder knapp am Tor vorbei oder wurden vom Torhüter abgefangen. Michael u. A. erlief im Vollsprint noch toll einen Ball an der Grundlinie im gegnerischen Strafraum und sein Abschluss ins kurze Eck traf nur das Tor von der Seite. Ein guter Pass auf Sven fand diesen genau vor dem Tor, der dann per Flugkopfball den Torhüter traf. Kurz zuvor hatte Hasan eigentlich das 1:0 für uns erzielt, der Schiedsrichter entschied jedoch auf Abseits. Ein Abschluss von Admir traf leider den rechten Pfosten und ging ebenfalls nicht ins Tor. Auf der anderen Seite versuchte es Ennigerloh immer mal wieder mit einem Konter aber die Abwehr aus Daniel, Jasmin und Jochen spielte richtig gut und lies nichts zu. Und falls doch einmal ein Ball durch kam war Dominik zur Stelle. Trotz all unserer Bemühungen blieb es beim 0:0.

Torschützen: -

Fazit: Es war ein gutes Spiel von unserer gesamten Mannschaft, wir hätten den Sieg mehr als verdient gehabt aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor! Zitat des Abends: "Wir haben 0:0 gewonnen!"


Spielbericht AH-Liga 16.09.2017 gegen Ostenfelde - [19.09.2017]
Spielbericht zum letzten Spiel der Altherrenliga 2017 Ostenfelde-TUS

Der letzte Spieltag der Altherrenliga findet immer beim aktuellen Ausrichter statt - in diesem Jahr Westkirchen welches somit spielfrei hatte. In diesem Fall hieß dieses: Beelen gegen Sassenberg und der TuS gegen Ostenfelde
Da die Partien zeitgleich stattfinden sollten, spielten wir auf dem Trainingsplatz in Westkirchen. Dieser war leider sehr sehr tief, rutschig und uneben.

Wir konnten mit insgesamt 13 Aktiven auflaufen und zur weiteren Unterstützung waren Johannes Scheimann und Ismund Kuberski (danke für die vielen Fotos!) vor Ort. Diese waren:
- Thomas Claves
- Michael Krumkamp
- Michael Kürten
- Rolf Bieckmann
- Jochen Niemerg
- Frank Kuckelmann
- Daniel Preu
- Admir Bahonjic
- Thomas Kordina
- Dirk Diekmann
- Dominik Rummler
- Sven Kemper
- Jürgen Schütter

Das Spiel begann gleich munter auf beiden Seiten und sowohl Ostenfelde als auch wir kamen das eine oder andere Mal in die Nähe des gegnerischen Tores. Dabei hatten wir allerdings deutlich bessere Chancen. Mehrmals ging der Abschluss leider knapp am Tor vorbei oder der Torhüter konnte den Ball entschärfen. Einen gefährlichen Abschluss auf unser Tor ins kurze Eck konnte Dominik stark parieren. U. A. Sven verfehlte das Tor auf der anderen Seite mal sehr knapp und mal weniger knapp aber wir bekamen das Spiel immer mehr in den Griff. Dirk setzte einmal zum Fallrückzieher an, der Ball wich ihm aber noch so gerade aus.
Admir hatte Pech als er fast auf der Torlinie - mit dem Rücken zum Tor - den Ball per Hacke in selbiges befördern wollte, denn der Torwart kam gerade noch rechtzeitig um dieses zu verhindern. Es dauerte dann nicht lange bis Dirk ein Zuspiel zum 1:0 für uns nutzen konnte. Weiter gab es gute Chancen auf unserer Seite, die wir leider - wie öfters - nicht nutzen konnten um das verdiente 2:0 zu erzielen. So ging es dann beim Stand von 1:0 für uns in die Halbzeit.
Wir setzen in der zweiten Halbzeit da an wo wir aufgehört hatten und es dauerte nicht lange bis Dirk im Strafraum zu Fall kam. Es war kein böses Foul aber ein Gegner lief ihm in die Beine und so war ein Strafstoß auch gerechtfertigt. Michael Kr. übernahm die Verantwortung und schoss einen gut platzierten Elfmeter ins rechte Eck. So stand es dann 2:0 für uns.
Michael Kr. konnte dann mit einem fulminantem Schuss abschließen, als ihm Dirk den Ball in der Nähe des Elfmeterpunktes überlies und traf zum 3:0 für uns. Wir spielten munter weiter und nach einer guten Hereingabe von Thomas C. von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten, konnte Sven toll direkt zum 4:0 treffen. Wir wollten nun das die Null bis zum Schluss steht und machten entsprechend weiter. So endete dann das Spiel aus unserer Sicht mit 4:0.

Torschützen: Dirk Diekmann, 2x Michael Krumkamp, Sven Kemper

Fazit: Es war ein gutes und konzentriertes Spiel auf wirklich schwerem Boden und wir haben verdient mit 4:0 gewonnen!

Die Altherrenliga ist nun für dieses Jahr beendet und dieses wurde auch entsprechend gefeiert. Vielen Dank an die KFZ-Service Luchtefeld GmbH die den Pokal für die Siegermannschaft, den Pokal für den besten Torschützen und nicht zu vergessen - das erste Fass für die Feier gespendet hat!

Einen weiteren Dank an den Ausrichter des letzten Spieltages: Westkirchen!

Beelen wurde mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 43:3 verdienter Sieger der Altherrenliga und der TuS Freckenhorst wurde guter Dritter mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 16:15.


Alle News anzeigen!



Home | Impressum | Darstellung | Kontakt | Administration