Home | Impressum | Darstellung | Kontakt | Administration

TUS 07 NEWS

Allgemein | Fussball | Tennis | Tischtennis | Turnen |

- [05.03.2018]

Bezirksmeisterschaften - [05.03.2018]

Kreismeisterschaften - [20.02.2018]
Auf erfolgreiche Kreis-Mannschaft-Meisterschaften können die Turnerinnen des TUS 07 Freckenhorst zurückblicken. Mit insgesamt sieben Mannschaften gingen die Stiftsstädterinnen in Warendorf an den Start, gleich vier davon qualifizierten sich für die Bezirks-Mannschaft-Meisterschaften in Münster-Gievenbeck.
Im Wettkampf 1, hier starteten die älteren Turnerinnen im offenen Jahrgang mit Übungen im Pflichtbereich 5-7, konnte der TUS erfolgreich den Bronzerang erturnten. Das beste Einzelgerät war der Sprung (57,20), an dem die beste Einzelturnerin dieser Mannschaft, Greta Schultz, mit 15,40 von 17,00 Punkten einen großen Anteil hatte. In der Gerätewertung erreichte sie damit einen guten 4. Platz. Für Freckenhorst gingen hier Gretha Schultz (56,40), Carola Beerenbrink (55,90), Karolin Finkenbrink (55,70), Jessica Friesen (54,90) und Finja Rottkemper (53,00) an den Start. Am Balken war wiederholt Greta, zusammen mit Karolin beste Tuslerin. Carola konnte mannschaftsintern den Barren und Boden für sich entscheiden.
Im Wettkampf 2 turnten die Jahrgänge 2005 und jünger die Pflichtstufen 4-6. Gegen starke Konkurrenz aus Warendorf und Beckum gingen Greta Alsmann (58,7), Fiona Hunkemöller und Vanessa Sick (jeweils 58,5), Johanna Beerenbrink (58,1) und Charlotte Braun (57,0) an den Start. Durch eine sehr gute Mannschaftsleistung konnte hier sogar die Vizemeisterschaft hinter Beckum erturnt werden. Bestes Gerät war der Barren mit 60,20 Punkten. Greta war hier beste Tuslerin, ebenso wie am Sprung. Vanessa entschied den Boden und den Balken, hier gemeinsam mit Johanna, für sich. Greta gewann am Reck die Einzelwertung und belegte Platz 4 in der Gesamtwertung.
Lorena Kraß (53,9), Ida Kalthöner (53,6), Julia Peveling (52,45) und Pia Stricker (51,15) traten mit nur vier Turnerinnen ersatzgeschwächt im Wettkampf 3 (Jahrgang 07 und jünger) an und schrammten mit Platz vier knapp am Treppchen vorbei. Bestes Gerät dieser Mannschaft war das Reck mit 55,90 Punkten. Lorena konnte in der Mannschaftswertung den Sprung für sich entscheiden. Reck, Boden und Balken gingen jeweils an Ida. Sie gewann am Reck sogar die Einzelwertung mit 14,40 Punkten.
Im Wettkampf 4 starteten mit viel Spaß die jüngsten Turnerinnen (2009 und jünger). Hier gingen gleich drei Mannschaften, teilweise zum ersten Mal, an den Start. Dieser Wettkampf diente vor allem dazu, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Umso erfreulicher war dann das Ergebnis mit einem Vizemeistertitel für die Mannschaft um Mia Schulden (50,0), Eva Peveling (49,7), Pia Dühlmann (48,40), Leni Feldmann (48,2) und Franziska Dühlmann (47,15). Bestes Gerät war der Sprung. Mia konnte hier in der Gesamtwertung Rang vier erturnten.
Die zweite Mannschaft (Jahrgang 10) schaffte einen sehr guten vierten Rang. Hier turnten Leona Böhmer (49,05), Pia Scharf (46,55), Lea Schmidt (46,40), Lina Borlik (45,90) und Frieda Winkler (44,90). Hier war das Reck bestes Mannschaftsgerät.
Sehr gut präsentierten sich auch die Jüngsten im Jahrgang 2011. Leider mussten auch sie ersatzgeschwächt mit nur vier Turnerinnen antreten und erturnten sich den siebten Platz. Ihnen lag der Balken am besten. Es turnten Sophia Schumacher (46,95), Paula Gralki (46,85), Ida Kemper (45,90) und Teresa Braun (39,65). Diese drei Mannschaften lassen auf die Zukunft hoffen.
Für die größte Überraschung sorgte die Mannschaft im Wettkampf 5, Schwierigkeitsstufe 4-6 im offenen Jahrgang. In einem starken Teilnehmerfeld konnte sich die Mannschaft einen sehr guten Bronzerang erturnten. Gute Wertungen am Boden und Balken sicherten die gute Platzierung ab. Es turnten Jeanny Deike (55,30), Nejra Kazic (54,0), Jana Giesen (53,5), Merle Kuckelmann (50,5) und Evelyn Schumacher (49,9).

Termin Vereinsmeisterschaften - [12.01.2018]
Unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften sind am 24.6.2018
Nähere Infos kommen noch

Nikolauswettkampf - [18.12.2017]
Auch in diesem Jahr ging es für die jüngsten Turnerinnen des TUS 07 Freckenhorst wieder traditionell zum Nikolausturnen nach Ladbergen. Dieser sportliche Vergleich richtet sich an die jüngsten Turnerinnen um erstmals Wettkampfluft zu schnuppern und an die etwas älteren Turnerinnen, die nicht im Ligabereich turnen. In diesem Jahr traten 17 Mädchen aus Freckenhorst den Weg nach Ladbergen an.
Im ersten Durchgang starteten sechs Turnerinnen des TUS in den Pflichtstufen 2-4 des Jahrgangs 2009. In einem sehr großen Teilnehmerfeld von 43 Turnerinnen war Pia Stricker mit Rang 28, beste Tuslerin. Mit Platz 31, 32 und 33 reihten sich Mia Schulden, Eva Peveling und Pia Dühlmann knapp dahinter ein. Außerdem turnten hier noch Fridolina Lilienbecker und Leni Feldmann.
Im zweiten Durchgang wurden die Pflichtübungen der Schwierigkeitsstufen 3 bis 5 gezeigt. Im Wettkampf des Jahrgangs 2007 gingen Julia Peveling und Anna Lutterbeck an den Start. Julia erreichte Rang 24 und ihr bestes Gerät war mit 14,05 Punkten der Boden. Annas bestes Gerät war der Sprung mit 13,8 Punkten.
Im Jahrgang 2006, dem größten Wettkampf dieses Durchgangs mit über 40 Teilnehmerinnen, belegte Jana Giesen einen hervorragenden vierten Rang.
Mit fünf Turnerinnen im Jahrgang 2005, stellte der TUS in diesem Durchgang hier die meisten Teilnehmerinnen. Jessica Friesen konnte hier den Bronzerang knapp vor Nejra Kazic auf Rang vier belegen. Jeanny Deike erreichte den siebten Platz vor Carola Beerenbrink auf Rang acht und Merle Kuckelmann mit dem zwölften Platz.
Der erfolgreichste Wettkampf für den TUS, war der der ältesten Turnerinnen im Jahrgang 2002 und jünger. Hier konnte Karolin Finkenbrink alle vier Geräte für sich entscheiden und den Wettkampf gewinnen. Finka Rottkemper komplettierte den Erfolg mit Platz drei. Jette Pelke konnte mit einem sehr guten Sprungergebnis mit 14,7 von 15 möglichen Punkten noch Platz 10 erturnen.

Alle News anzeigen!