Home | Impressum | Darstellung | Kontakt | Administration

TUS 07 NEWS

Allgemein | Fussball | Tennis | Tischtennis | Turnen |

- [19.11.2017]

Bezirkseinzelmeisterschaften - [19.11.2017]
Am 18. November fanden in Beckum die Bezirkseinzelmeisterschaften im Gerätturnen für die Leistungsturnerinnen des TUS 07 Freckenhorst statt. Geturnt wurden im ersten Durchgang die Übungen im Pflichtbereich auf höherem Niveau.
Hier startete im Jahrgang der jüngsten Turnerinnen (2009) für Freckenhorst Romy Amsbeck. Auf ihrem ersten Einzelwettkampf auf diesem Niveau verkaufte sie sich recht gut mit jeweils einem siebten Rang am Boden und am Balken.
Im Wettkampf des Jahrgangs 2008 turnten Lorena Kraß und Ida Kalthöner die Übungen der Leistungsstufen 5 und 6. Am Ende belegten sie Rang 16 und 17. Bei beiden Turnerinnen war der Boden das beste Gerät. Hier konnte Lorena Rang 10 belegen.
Greta Alsmann und Fiona Hunkemöller gingen im Wettkampf des Jahrgangs 2007 an den Start. In einem großen Teilnehmerfeld konnte Greta einen sehr guten fünften Platz erturnten, auch am Barren und Balken belegte sie Rang fünf. Fiona erreichte gesamt Platz 12. Sie konnte einen guten fünften Platz am Boden erturnen.
Laura Hellmann überzeugte in ihrem Wettkampf mit einem siebten Platz, wobei sie am Balken sogar Rang sechs erturnte.
Im Wettkampf des Jahrgangs 2005 gingen mit Vanessa Sick, Johanna Beerenbrink, Charlotte Braun und Leonie Vossmann gleich vier Tuslerinnen an den Start. Johanna war hier beste Freckenhorster Turnerin auf Rang 10, mit einem guten fünften Platz am Barren. Vanessa reihte sich direkt dahinter auf Rang elf ein. Sie belegte einen sehr guten fünften Platz am Boden. Leonie zeigte den besten Sprung ihrer Vereinskolleginnen und landete gesamt auf Platz 13. Charlotte belegte Rang 14 und zeigte ihr bestes Resultat mit Rang 9 am Barren.
Im zweiten Durchgang am Nachmittag waren die Kürturnerinnen am Start. In der Wertung MLL 3 gingen Vanessa Dühlmann und Gina Diekmann an die Geräte. Beide turnten einen soliden Wettkampf und konnten am Balken jeweils Platz drei (Vanessa) und vier (Gina) erturnten. Leider patzte Vanessa am Sprung, sodass es im Endergebnis nur zu Platz 16 reichte. Gina behielt die Nerven und landete schließlich auf Platz zehn.
Im Wettkampf der Münsterlandliga zwei turnten Sophia Beerenbrink und Ann-Kathrin Richter. Ann-Kathrin erreichte gesamt Platz zehn, ihr bestes Gerät war der Boden mit 12,60 Punkten und Rang sechs. Bei Sophia lief es deutlich besser. So erreichte sie gesamt Rang sieben und konnte am Barren den dritten Platz und am Sprung Rang fünf belegen.

- [16.10.2017]
Am vergangenen Samstag fand in Münster-Gievenbeck die Bezirksligarückrunde im Turnen der Jahrgänge 2004 und jünger statt. Die Mannschaft des TUS 07 Freckenhorst turnte in diesem Jahr das erste Mal in der Zusammensetzung mit Laura Hellmann, Charlotte Braun, Fiona Hunkemöller, Greta Alsmann, Vanessa Sick und Johanna Beerenbrink in der Wettkampfklasse der Schwierigkeitsstufe P5-7. Mit einem guten fünften Platz unter zwölf Mannschaften, konnten die Freckenhorsterinnen in der Hinrunde eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde schaffen. Leider verletzte sich mit Greta die leistungsstärkste Turnerin der Mannschaft kurz vor dem Wettkampf beim Training. Mit einem starken Mannschaftsgeist konnten sich die Turnerinnen, zur Freude des Trainerteams, in der Gesamtwertung noch den fünften Platz absichern. Beginnen musste die Mannschaft am Boden. Hier erturnte Fiona sich die beste Freckenhorster Wertung mit 15,30 Punkten. In der Gerätewertung belegte der TUS Rang 6. Am folgenden Gerät, dem Sprung, zeigten alle Tuslerinnen einen Handstützüberschlag. Diesmal war es Charlotte mit 14,1 Punkten, die die beste Leistung der Mannschaft zeigte. Der Barren war das dritte und zugleich auch das beste Gerät der Stiftsstädterinnen. Hier erreichte der TUS den vierten Platz. Beste Turnerin war Johanna mit 15,00 Punkten.
Als letztes Gerät im Wettkampf stand der Schwebebalken auf dem Programm. Vanessa und Johanna waren mit jeweils 14,7 Punkten Mannschaftsbeste. Mit einem fünften Platz an diesem Gerät konnte man sich letztendlich auch im Endergebnis einen guten fünften Rang in dieser Saison in der neuen Wettkampfklasse sichern.
Beste Freckenhorsterin war Johanna mit 58,3 Punkten vor Vanessa (57,9), Fiona (56,3), Charlotte und Laura.

Neuer Treffpunkt: Wohlfühlen mit Nordic Walking - [13.10.2017]
Wöchentlich dienstags 18.00 Uhr trifft sich die Walking- und Nordic Walking-Gruppe unter der Leitung von Berni Rahr. Mit Beginn der Winterzeit, also ab Dienstag den 31. Oktober 2017 treffen sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Kreisverkehr Feidiekstraße / Bodelschwinghstraße. Nach einer kurzen Auflockerung wird über den beleuchteten Geh-/Radweg in Richtung Warendorf gewalkt. Ein Rundgang durch die Siedlung Hanseviertel ergibt eine Strecke von ca. 5 – 6 km. Jeder kann je nach individueller Kondition diese Strecke verkürzen oder verlängern. Nach ca. 1 Stunde ist der Start- punkt wieder erreicht. Den Abschluss bilden Dehnübungen zur Entspannung der Muskulatur. Ziel der Gruppe ist es, unter Gleichge- sinnten sich sportlich zu bewegen und somit den Wohlfühl-Faktor der hier entsteht, immer wieder zu genießen. Jeder der Lust und Spaß am Walken hat, ist ohne Voranmeldung herzlich willkommen. Nordic- Walking-Stöcke können in der TUS – Geschäftsstelle ausgeliehen werden. Für weitere Informationen steht Berni Rahr, Tel. 02581/44106 oder die TUS Geschäftsstelle, Tel. 02581/ 46307 zur Verfügung

Bezirksliga Rückrunde - [26.09.2017]
Am vergangenen Wochenende traten die jüngsten Leistungsturnerinnen des TUS 07 Freckenhorst in der Bezirksliga zu ihrem Rückrundenwettkampf in Beckum an. Die Turnerinnen der Jahrgänge 2008 und jünger zeigten Übungen der Schwierigkeitsstufen 4 und 5. Für Freckenhorst turnten Pia Stricker, Pia Dühlmann, Romy Amsbeck, Ida Kalthöner, Julia und Eva Peveling. Leni Feldmann musste verletzungsbedingt leider passen. Ihr erstes Jahr in der Liga schlossen die Tuslerinnen passabel mit einem achten Platz ab. Das beste Ergebnis in der Gerätewertung konnten sie mit einem sechsten Rang am Sprung erzielen.
Beste Freckenhorsterin am Sprung war Romy mit 13,0 Punkten. Am Boden ließ Ida mit 13,4 Punkten ihre Mannschaftskameradinnen hinter sich. Gleich an zwei Geräten, Reck (14,05) und Balken (10,9), erturnte Pia Stricker die besten Freckenhorster Wertungen.
Im Gesamtergebnis konnte sich Romy mit 49,75 Punkten vor Ida mit 49,55 Punkten und Pia Stricker mit 49,05 Punkten platzieren.

Alle News anzeigen!