×

Freckenhorst bleibt Sieger im Nachbarschaftsduell und punktet auch gegen Sassenberg
[24.11.2019]

Zwei wichtige Punkte fuhr die erste TT-Herrenmannschaft im Meisterschaftsspiel gegen Westkirchen II ein. Den Grundstein dafür legte man bereits in den Anfangsdoppeln, die allesamt eine Beute der Stiftstädter wurden und eine 3:0 Führung bescherten. In den Einzeln ging es ausgeglichener zu. Der Gast punktete durch Mike Rotärmel zweimal. Thomas Schimmelpfennig, Oliver Böhnke und Laura Mentrup konnten ein Einzel für sich entscheiden. Freckenhorst hielt mit Benedikt Lauckmann(2), Justin Pawlowski(2) Fabian Wieschhörster und Maria Wesselmann dagegen. Das brachte letztendlich den 9:5 Erfolg.
Im zweiten Heimspiel der Woche konnte man ebenfalls punkten. Gegen Sassenberg kam es zu einem äußerst spannenden Spielverlauf der nach drei Stunden Spielzeit im allerletzten Satz beendet wurde. 8:8 hieß es am Ende gegen den Tabellenzweiten aus der Hesselstadt. Freckenhorst ging mit einer 2:1 Führung aus den Startdoppeln den die Siege von Benedikt Lauckmann/Fabian Wieschhörster sowie Jan Bernd Luhmeyer/Justin Pawlowski brachten. In den Einzeln blieben Wieschhörster, Pawlowski und Heeck unbesiegt und konnten jeweils zweimal punkten. Mit einer 8:7 Führung ging man in das Abschlussdoppel, das im Entscheidungssatz zu Gunsten der Gäste ausging und so zum gerechten Unentschieden führte.

Die dritte Herrenmannschaft hatte Everswinkel II zu Gast und konnte ebenfalls gewinnen. Beim 8.4 Erfolg blieben Helmut Achtermann, Denis Harder und Heinz Hanewinkel in ihren Einzeln unbesiegt und konnten jeweils zweimal punkten. Wolfgang Feyx steuerte einen Sieg bei. Im Doppel waren Achtermann/Harder noch erfolgreich.

Die dritte Herrenmannschaft blieb im Auswärtsspiel in Albersloh beim Tabellenzweiten ohne große Chancen. Die Partie ging mit 1:8 verloren. Für den Ehrenpunkt der Freckenhorster sorgten Thilo Sievert/Andreas Schütz im Doppel.