url('https://tus-freckenhorst.de/wp-content/uploads/2022/02/Sportplatz-Feidiek-IMG_9808.jpg')

Turnerinnen beenden Saison mit Verbleib in der MLL 1 und 2
[17.10.2022]

Turnerinnen beenden Saison mit Verbleib in der MLL 1 und 2
[17.10.2022]

Die Turnerinnen des TUS haben ihre erste Saison in den Münsterlandligen nach Corona beendet. Aufgrund der Pandemie fanden in den letzten zwei Jahren (2020/2021) keine Wettkämpfe statt. Da auch in den WTB-Ligen in diesem Jahr noch keine Wettkämpfe stattfanden, mussten die Oberliga -Turnerinnen des TUS 07 sogar drei Jahre Zwangspause in Kauf nehmen.

Aufgrund der diesjährigen Pause im WTB-Bereich wurde in den darunter angesiedelten Münsterlandligen nicht im Auf- bzw. Abstiegsmodus geturnt. Dieses kam den Verantwortlichen des TUS sehr gelegen, da sich im gesamten Kürbereich neue Mannschaftskonstellationen ergaben. So wurden durch altersbedingten Rücktritt, Studium oder Umzug  beide Mannschaften der ML- Liga neu formiert.

In der Münsterlandliga 2 gingen erstmals im Kürbereich folgende Turnerinnen an den Start: Mia Schulden, Janna Sievers, Ida Kalthöner, Jessica Friesen, Frieda Winkler, Pia Dühlmann, Paula Gralki und Pia Scharf. Im Vergleich zur Hinrunde konnte sich die Mannschaft schon deutlich verbessern, lediglich am Barren hapert es noch. Der Sprung war mit gut ausgeführten Handstützüberschlägen das Paradegerät des TuS, hier gelang Mia mit 12,10 Punkten die beste Wertung. Am Balken erzielte Janna mit 11,00 Punkten die höchste Punktzahl ihrer Mannschaft. Jessica gelang es schließlich am Boden mit 11,70 Zählern eine sehr gute Übung abzuliefern.

Die Mannschaft der MLL 1, bestehend aus Sophia Luhmeyer, Vanessa Dühlmann, Franziska Holthaus, Greta Alsmann, Leni Rielmann, Johanna Beerenbrink, Anna Fast und Halime Demirkan, mussten leider mit drei Ausfällen in die Rückrunde starten. Sophia war durchs Studium verhindert, Anna ist nach Österreich verzogen und Halime hatte sich kurz zuvor noch verletzt. Auch hier war der Sprung wieder das beste Gerät der Mannschaft. Greta erzielte die beste Wertung von 12,60 Punkten für ihren Überschlag mit 1/2 Drehung in der ersten und einer ganzen Drehung in der zweiten Flugphase. Am Barren war es erneut Greta, die mit 11,60 Punkten, die beste Wertung für den TuS erzielte. Der Balken wurde leider von einigen Stürzen überschattet, allerdings erturnte sich hier Johanna mit einer gelungenen Übung die beste Wertung mit 12,15 Punkten. Am Boden war es schließlich Leni, die mit einer ausdrucksstarken Kür und 12,30 Punkten die höchste Freckenhorster Wertung erturnte.

Zum Abschluss der Saison geht es jetzt noch für einige Turnerinnen am Wochenende zum Pokalturnen nach Warendorf. Alle anderen Turnerinnen gehen motiviert an das Training für die nächste Saison, in der hoffentlich wieder alle Wettkämpfe wie gewohnt ausgetragen werden können.

Es turnten für den TuS in der Mannschaft der MLL 1, hintere Reihe v. li.: Johanna Beerenbrink, Franziska Holthaus, Vanessa Dühlmann, Leni Rielmann, Greta Alsmann und Halima Demircan (es fehlen Sophia Luhmeyer und Anna Fast).

Die Mannschaft der MLL 2 v.li.: Jessica Friesen, Mia Schulden, Janna Sievers, Pia Scharf, Ida Kalthöner, Paula Gralki, Pia Dühlmann und Frieda Winkler

Facebook
Instagram

<< < Dezember 2022 > >>

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
31.12.2022 - Start 11:00 Uhr am Feidiek
Silvesterlauf des TUS


Wir sind auch per Whatsapp für Sie erreichbar unter der Telefonnummer: 02581/46307






(c) TUS Freckenhorst 2020 | Impressum | Datenschutz | Anmeldung