×

Bezirksliga Rückrunde
[27.09.2018]

Einen großen Erfolg können die Leistungsturnerinnen des TUS 07 Freckenhorst in dieser Saison mit dem Erreichen des vierten Platzes in der Bezirksliga im Pflichtbereich der Schwierigkeitsstufen 5-7, Jahrgang 2005 und jünger, verbuchen.
Am vergangenen Wochenende fanden für die Turnerinnen die Rückrundenwettkämpfe in Ladbergen statt.Für den TUS gingen Greta Alsmann, Johanna Beerenbrink, Fiona Hunkemöller, Vanessa Sick und Charlotte Braun an die Geräte. In einem starken Teilnehmerfeld von 15 Mannschaften galt es, den fünften Platz aus der Hinrunde zu sichern und eventuell noch zu verbessern. Jeweils fünf Turnerinnen einer Mannschaft gingen ans Gerät und die drei Besten kamen in die Mannschaftswertung. Gestartet wurde am Balken. Mit sicher geturnten Übungen auf dem 10 cm breiten Gerät konnte der TUS mit einem vierten Platz gut in den Wettkampf starten. Hervorzuheben ist hier vor allem Johanna, die mit einer souverän gezeigten Übung 16,10 Punkte erreich

te und in der Einzelwertung so den dritten Platz erturnte. Mit in die Mannschaftswertung kamen Vanessa (14,4) und Greta (15,8).
Nach diesem guten Start ging es weiter zum Boden. Auch hier erreichten die Stiftsstädterinnen einen guten vierten Platz. Beste Turnerin aus Freckenhorst war wieder einmal Johanna mit 15,7 Punkten und Platz vier in der Einzelwertung. Auch Greta (15,2) war, diesmal zusammen mit Fiona (14,6), wieder Zweite in der Mannschaftswertung.
Als drittes Gerät stand der Sprung auf dem Plan. Hier wurde ein Handstützüberschlag über den Sprungtisch verlangt. Mit einem sehr guten Sprung und einer Wertung von 16,00 von 17,00 Punkten, gelang Greta hier der dritte Platz in der Einzelwertung. Zudem kamen noch Johanna (14,60) und Charlotte (14,80) in die Wertung. Die Mannschaft belegte an diesem Gerät den fünften Rang.
Das letzte Gerät, der Barren, sollte mit Rang drei für die Freckenhorsterinnen die beste Geräteplatzierung werden. Auch hier war mannschaftsintern wieder Greta, mit 15,7 Punkten und einem dritten Platz im Einzelergebnis, beste Tuslerin. Komplettiert wurde das sehr gute Ergebnis von Vanessa (14,8) und Johanna (15,2).
Im Einzelergebnis konnte Greta (62,70) einen hervorragenden Bronzerang, sowie Johanna (61,6) Platz sieben, erturnen. Bei dieser tollen Mannschaftsleistung müssen sich auch die anderen Turnerinnen mit ihren Ergebnissen nicht verstecken: Fiona 57,0, Vanessa 56,9 und Charlotte 55,7. Mit einem lachenden Auge, aufgrund des guten Ergebnisses und einem weinenden Auge, da man einmal mehr knapp am Podest vorbei geturnt hat, blicken die Verantwortlichen hoch zufrieden auf die Saison zurück.