×

Oberliga
[26.05.2019]

v.li. Henriette Bröckelmann, Annika Breuker, Annika Ermeling, Saskia Hopfe, Valerie Hövener, Jule Hölscher

Kürzlich stand für die Oberligaturnerinnen des TUS 07 Freckenhorst der zweite von drei Ligawettkämpfen an. In Laggenbeck gingen für den TUS Valerie Hövener, Saskia Hopfe, Annika Ermeling, Annika Breuer, Jule Hölscher und Henriette Bröckelmann an den Start. Die Turnerinnen eröffneten ihren Wettkampf am Boden. Hier erreichte die Mannschaft mit 38,90 Punkten den siebten Rang. Beste Tuslerin an diesem Gerät war Annika Breuker mit 13,15 Punkten und dem 15. Rang in der Einzelwertung.
Das zweite Gerät, der Sprung, sollte mit dem fünften Platz in der Gerätewertung, das beste Gerät der Freckenhorster in diesem Wettkampf werden. Mit einem sechsten Platz in der Einzelwertung war Annika Ermeling mannschaftsintern beste Turnerin.
Leider lief es am dritten Gerät, dem Barren, nicht optimal. Auch hier konnte Annika Ermeling zwar mit einem guten neunten Platz mithalten, doch lief es bei den anderen Turnerinnen nicht so gut. Am Ende bedeutete die Wertung Platz acht.
Das letzte Gerät, der Balken, konnte sich dann wieder sehen lassen. Ohne Absteiger, mit sauber und sicher geturnten Übungen konnte hier Platz sechs gesichert werden. Wieder war es Annika Breuker, die hier mit 11,70 Punkten (Platz 13) die beste Freckenhorster Übung turnte.
Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Wettkampf, reichte es trotzdem wieder nur, mit einem knappen Rückstand von 0,15 Punkten, zu einem achten Rang.
Die Turnerinnen erhoffen sich eine weitere Leistungssteigerung zum dritten Oberligawettkampf am 29. Juni in Bad Oeynhausen.