×

Herren 30 + 60 steigen in Bezirksliga auf! Hobby-Damen gewinnen alle Gruppenspiele!
[09.07.2019]

Die Hobby-Damen um Mannschaftsführerin Gaby Leuer ist in der Damen B Breitensport Gr. 131 weiterhin Tabellenerster und kommt damit in die nächste Runde.

In dem letzten Gruppenspiel beim SV DJK Vorwärts Lette gewann die Damen am 06. Juli 2019 souverän mit 5:1. Die Gruppenspiele haben die TUSlerinnen mit insgesamt 5 Siegen und einem Unentschieden gegen die ebenfalls Tabellenersten vom SV Blau-Weiß Beelen gemeistert. Glückwunsch zum mehr als erfolgreichen Abschneiden bei den Gruppenspielen an dieser Stelle. Glückwunsch zum GRUPPENERSTEN!

Wir dürfen gespannt sein, welches Team die Damen in der nächsten Partie herausfordern wird.

Die Herren 30 mussten am vorletzten Spieltermin Samstag, den 29. Juni 2019 als Tabellenführer gegen den TC Heiden ran. Das Spiel wurde auf 9.30 Uhr vorverlegt um den subtropischen Temperaturen entgegenzuwirken. Es war trotzdem schon um 9.00 Uhr 28 Grad heiß. Alle vier Herreneinzel konnten parallel beginnen.

Tobias Sterzl an Nummer 1 musste sich nach einem hart umkämpften 2. Satz geschlagen geben und verlor seine Partie 4:6, 5:7.

Michael Koch an Position 2 ließ nichts anbrennen und fertigte seinen Gegner beeindruckend mit 6:, 6:1 ab. Peter Koch an Nr. 4 spielend, verlor seine Begegnung klar mit 1:6, 1:6

Jetzt stand es 2:1 für Heiden, die Freckenhorster mussten an diesem Spieltag entweder einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden erreichen, um weiterhin berechtigte Titelambitionen zu haben.

Die Partie von Timo Sterzl an Position 3 spielend lief immer noch. Timo verlor den ersten Satz mit 3:6, konnte aber sofort den zweiten Durchgang mit 6:3 für sich entscheiden. Jetzt ging es in den entscheidenden 3. Satz. Bei den Herren 30 wird dieser 3. Satz weiterhin voll ausgespielt. Einen Tie-Break gibt es erst beim Stand von 6:6 und genau so kam es. Die beiden Akteure spielten nun schon seit fast 3 Stunden. Timo konnte hier seinem Gegner sehr schnell einige Punkte abnehmen, so dass er früh einen ersten Matchball hatte. Diesen verwandelte er direkt zu einem Punkt und konnte in einer wahrlichen Hitzeschlacht das Spiel für sich entscheiden.

3:3 stand es somit nach den Einzeln. Somit mussten die Doppel eine Entscheidung bringen. Das Doppel Sterzl Tobias/Koch Michael zeigte eine phänomenale Leistung und gewannen schnell in zwei Sätzen 6:2, 6:4. Das zweite Doppel rund um Peter Koch/ Frank Kuckelmann verloren leider 2:6, 4:6. Endstand damit 3:3 unentschieden. Die Meisterschaft damit offen und der letzte Spieltag musste die Entscheidung bringen.

Am 06. Juli um 11.00 Uhr begrüßten die Herren 30 die Mannschaft des ASV Senden auf der heimischen Anlage zum letzten Spiel der Saison. Ein Sieg der TUSler bedeutete den Aufstieg in die Bezirksliga.

Die Herren starteten alle vier Einzelpartien gleichzeitig. Simon Lins an Position machte kurzen Prozess mit seinem vollkommen überforderten Gegner und gewann in kürzester Zeit 6:0, 6:0. Im folgte kurze Zeit später Tobias Sterzl mit einem 6:, 6:1. Michael Koch machte es spannend und musst nach einem klaren 6:0 im ersten Satz, einen 2:5 Rückstand aufholen. Er steigerte sich und gewann den zweiten Satz nach großem Kampf und mit viel Siegeswillen mit 7:5. Timo Sterzl konnte im vierten Einzel alles entscheiden. Auch er gewann klar mit 6:2; 6:1! Sieg!

Damit stand der Sieger bereits vor den beiden Doppen fest. Auch diese Matches gewannen die Stiftsstädter souverän. Und die Gegner konnten ohne Punktgewinn wieder nach Hause fahren. Aber die Herren 30 konnten ihren Wiederaufstieg in die Bezirksliga der Herren 30 noch an Ort und Stelle feiern. Glückwunsch zum AUFSTIEG!

Die Herren 60 rund um Mannschaftsführer Berni Leuer konnten am 16.06.2019 ihren frühzeitigen Aufstieg in die Bezirksliga selbständig schaffen. Grundvoraussetzung: ein Heimsieg gegen die Mannschaft vom FC Stella Bevergern.

Alle vier Einzel gewannen die Herren aus Freckenhorst, lediglich 14 Spiele konnten die Gegner für sich gewinnen, damit war der Aufstieg schon vor den Doppeln perfekt! Hammerleistung!!!!

Die beiden Doppelbegegnungen waren Formsache, so dass diese ebenfalls klar and die Freckenhorster gingen. Die Partie endete mit 6:0 und damit dem fünften Sieg im fünften Spiel der Saison. Das Ziel: Aufstieg in die Bezirksliga war somit erreicht.

Das letzte Spiel der Saison am 07.07.2019 um 10.00 Uhr beim TF Wulfen konnte locker angegangen werden.

Die Nr. 1 (Hennekes, Georg) und die Nr. 2 (Westhoff, Willi) von Freckenhorst mussten diesmal nicht spielen, damit konnten die anderen Mannschaftskollegen zeigen, was sie können und. somit hieß es nach den vier Einzelbegegnungen 2:2. Die beiden Doppelmatches gewann die Freckenhorster und beendeten das Spiel mit 4:2 und damit der 6. Sieg im 6. Spiel. Glückwunsch zum AUFSTIEG!

Die Herren 50 hatten am 20.06. um 10.00 Uhr ihre nächste schwere Begegnung. Hier ging es zum direkten Kontrahenten Hardter TV. Ein Sieg an diesem Spieltag musste her.

Die Mannschaft erhielt an diesem Spieltag Unterstützung durch Conrad Schenke von den Herren 60. Aber auch dies, sollte nicht nutzen. Die Mannschaft des Hardter TV war einfach zu stark. Somit stand es nach vier Einzeln 1:3 gegen die TUSler. Die Doppel teilten sich die beiden Mannschaften. Damit verloren die Freckenhorst mit 1:5 diese Begegnung. Der Abstieg droht!

Am letzten Spieltag der Saison mussten die Stiftsstädter zum Kontrahenten vom DJK Wacker Mecklenbeck. Samstag, 06.07.2019 gegen 13.00 Uhr starteten die letzten Einzel der Saison und diesmal lief es rund. Es stand nach Beendigung der Einzel 3:1 für Freckenhorst. Jetzt hieß es noch mindestens ein Doppel gewinnnen. Gesagt, getan: Ewald Rücker und Martin Mönter gewann ihr Doppel uns sicherten damit den Sieg.

Trotz des Sieges steht leider der Abstieg aus der Bezirksklasse im kommenden Jahr an. Die Abschlusstabelle zeigt folgendes Endergebnis: Punktgleich mit dem Hardter TV und besser bei Matches und Sätzen, zählt hier jedoch der direkte Vergleich. Leider sehr bitter!!!