×

Herren 60 mit drittem Sieg in Folge, Hobby-Damen spielen 3:3 gegen Beelen, Herren 50 verlieren in Reken
[20.05.2019]

Am Samstag, 18. Mai 2019 spielten unsere Hobby-Damen ihr zweites Mannschaftsspiel. Ihr Gegner war der SV Blau-Weiß Beelen. Freckenhorst und Beelen standen vor der Begegnung punktgleich an der Tabellenspitze.

Mit einem Sieg über Beelen könnte Freckenhorst alleine Tabellenerster werden.

Die Freckenhorsterinnen Nadine Schürmann und Daniela Sabatowski gewannen ihre Einzelkonkurrenzen, so dass es nach den Einzeln ingesamt 2:2 stand. Damit war die Partie insgesamt sehr ausgeglichen.

Die Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Mannschaftsführerin Gaby Leuer konnten sich über einen Sieg des ersten Doppels Nadine Schürmann / Jana Giesche freuen, doch leider verloren die Damen das zweite Doppel und die Partie endete mit einem Unentschieden 3:3.

Damit stehen die Stiftsstädterinnen gemeinsam mit den Damen aus Beelen nach dem zweiten Spieltag auf Tabellenrang Nummer 1. Glückwunsch!!!

Am Samstag spielten die Herren 60 ihr erstes Auswärtsspiel und mussten zum FC Marbeck.

Der Tabellenführer aus Freckenhorst führte nach den Einzeln mit 1:3. Neuzugang George Hennekes verlor sein Einzel, aber an Position 2 gewann Willy Westhoff sein Einzel 1:6, 0:6 (dritten Sieg im dritten Einzel) sehr deutlich.

Die beiden Mannschaftskollegen Conrad Schenke und Bernie Leuer gewannn ebenfalls ihre beiden Einzel.

Damit benötigten die Stiftsstädter noch einen Sieg in einem der zwei Doppel.

Die Freckenhorst entschieden das erste Doppel für sich, verloren leider das zweite Doppel knapp im Match-Tiebreak des 3. Satzes.

Insgesamt siegten die Herren 60 um ihren Mannschaftsführer Berni Leuer mit 2:4 und sind damit weiter Tabellenerster in der Bezirksklasse. Weiter so!!!

Auch die Herren 50 spielten am Sonntag, 19. Mai 2019 und traten ihr erstes Auswärtsspiel beim TC Reken an. Nach zuvor zwei Niederlagen sollte jetzt ein positives Ergebnis folgen.

Aus den vier Einzelbegegnungen konnte nur Michael Grundmann, der an Position 2, diesmal punkten.

Alle anderen Einzel verloren die Stiftsstädter relativ deutlich und somit stand es nach den Einzeln 3:1 für den Gastgeber aus Reken.

Mit dem Gewinn der beiden Doppel war ein Unentschieden noch möglich, doch der Gegner war an diesem Spieltag zu stark für die Freckenhorster.

Die Herren 50 verloren diese Begegnung mit 5:1 und steht gemeinsam mit dem Hardter TV und dem TuS Germania Horstmar auf dem letzten Tabellenplatz.

Es stehen jetzt noch drei weitere Mannschaftsspiele auf dem Spielplan:

  • 20.06. Auswärtsspiel beim Hardter TV
  • 30.06. Heimspiel gegen den TuS Germania Horstmar 1
  • 06.07. Auswärtsspiel beim DJK Wacker Mecklenbeck 1).

Besonders interessant sind die Partien gegen die punktgleichen Mannschaften vom Hardter TV sowie dem TuS Germania Horstmar.

Mit zwei Siegen ist der Klassenerhalt nicht in Gefahr. Wir drücken die Daumen!!!