×

Freundschaftsspiel Drensteinfurt – TuS (23.10.2019)
[24.10.2019]

Für den TuS traten an:

  • Sebastian Neukötter (TW)
  • Jasmin Memic
  • Jonas Franze
  • Markus Wulfert
  • Armando Alla
  • Thorsten Butz
  • Dieter Averhoff
  • Sven Kemper
  • Jens Gralki
  • Rolf Bieckmann
  • Sebastian Mersch
  • Jens Hellmann
  • Christopher Göcken
  • Lars Westfechtel
  • Tim Floren
  • Holger Klemann

Drensteinfurt hatte eine junge Mannschaft, welche gut eingespielt war und begann direkt schwungvoll und körperlich robust. Der TuS hat sich davon aber nicht einschüchtern lassen und hielt von Anfang an gut dagegen. So kam es auf beiden Seiten zu guten Chancen, welche aber zunächst von beiden Mannschaften nicht genutzt werden konnten. Sebastian Neukötter, welcher sein Debüt bei den Altherren gab, zeigte direkt mit der einen oder anderen starken Parade das er nichts verlernt hatte ;-). Aber auch der TuS hatte diverse gute Möglichkeiten wie z.B. eine 1:1-Situation oder den einen oder anderen Distanzschuss. Armando Alla war es dann der einen Steilpass von Thorsten Butz von der Mittellinie, im Vollsprint bis zur Grundlinie erlief und direkt auf den zweiten Pfosten flankte. Sven Kemper lief genau passend ein und traf per Kopf zur 0:1-Führung für den TuS. Quasi die erste Aktion nach Anpfiff sorgte dann für den Ausgleich der Drensteinfurter. Der Stürmer drehte sich im Strafraum um unseren Abwehrspieler und sein Ball fand den Weg ins Tor des TuS. So ging es dann in die Halbzeitpause. Trotz des Ausgleiches hatte der TuS wirklich gute Möglichkeiten, konnte diese jedoch leider nicht nutzen.

Die zweite Halbzeit ging dann weiter wie die erste. Temporeich, körperlich und mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Eine scharf hereingebrachte Flanke von Jens Hellmann wurde von Sven Kemper direkt verarbeitet, doch sein Abschluss traf genau den Torhüter und so blieb es beim 1:1. Wieder hatten beide Mannschaften gute Gelegenheiten, die aber entweder das Tor verfehlten oder von der Abwehr oder den Torhütern entschärft wurden. Eine Unachtsamkeit im Strafraum der Drensteinfurter nutzte dann Sebastian Mersch, der sich an der Grundlinie am ballabschirmenden Abwehrspieler vorbei schlich und den Ball ablegen wollte. Der Dreinsteinfurter entschloss sich dann den Ball doch zu klären, traf aber ganz klar Sebastian und nicht den Ball. Den fälligen Strafstoß verwandelte Thorsten Butz sicher zur 1:2-Führung des TuS. Und wie in der ersten Halbzeit nutzten die Drensteinfurter wieder den direkten Gegenzug zum 2:2-Ausgleichstreffer, welcher allerdings aus einer sehr abseitsverdächtigen Position fiel.

Beide Mannschaften klappten jetzt die Visiere hoch und spielten klar auf Sieg, so gab es nun auf beiden Seiten gute Chancen. Sven Kemper lief, nach einem Steilpass, auf das Tor zu, sein Abschluss wurde aber noch so gerade vom Gegenspieler vereitelt. Im Gegenzug dann fiel das 3:2 für Drensteinfurt. Eigentlich war der Ball schon geklärt, doch die Klärung, welche quer aus dem Strafraum erfolgen musste, traf einen Drensteinfurter Spieler und der Ball trudelte so unhaltbar in das Tor des TuS. Der TuS gab nicht auf, musste aber immer wieder auf die Konter der Drensteinfurter aufpassen. Es fiel dann kein Tor mehr und so endete das Spiel 3:2 für Drensteinfurt.

Fazit:
Es war ein – teilweise – körperlich geführtes Spiel mit hohem Tempo und vielen Aktionen auf beiden Seiten. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Drensteinfurt war zu Beginn besser im Spiel, der TuS fand jedoch schnell ins Spiel und hielt voll dagegen. Beide Führungen des TuS konnten leider nicht behauptet werden und durch ein unglückliches Tor gewann Drensteinfurt das Spiel mit 3:2. Beide Mannschaften hätten dieses Spiel gewinnen können, ein Unentschieden wäre wohl das gerechte Ergebnis gewesen.

Torschützen:
1x Sven Kemper
1x Thorsten Butz