×

Spielbericht AH Liga TuS – Sassenberg
[16.09.2019]

Spielbericht zum AH-Liga-Spiel am vergangenen Freitag am Feidiek.

Obwohl es sich bereits um ein Nachholspiel handelte, war die Besetzung wieder recht dünn. Glücklicherweise hatte Armando Alla noch Zeit und auch Christian Klemann stand für eine Halbzeit zur Verfügung. Mit dem Eintreffen von Sascha Kluger zur zweiten Halbzeit hatten wir so wenigstens in jeder Halbzeit einen Spieler auf der Reservebank.

Als Spieler traten für den TuS an:
Dominik Rummler (TW)
Frank Kuckelmann
Thomas Kordina
Markus Wulfert
Christian Klemann (erste Halbzeit)
Michael Krumkamp
Patrick Beerenbrink
Armando Alla
Dieter Averhoff
Rolf Bieckmann
Admir Bahonjic
Sven Kemper
Sascha Kluger (zweite Halbzeit)

Eine wieder eher defensive Ausrichtung sollte für Stabilität sorgen um für einen geordneten Spielaufbau zu sorgen. Direkt zu Beginn des Spiels fand der TuS gut ins Spiel und setzte immer wieder gefährliche Akzente. Eine Flanke in den Strafraum fand Dieter, der mit seinem Kopfball leider nur die Unterkante der Latte traf, von wo der Ball auf die Linie sprang, von welcher er dann geklärt werden konnte. Der TuS tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor der Sassenberger auf, konnte aber leider nichts Zählbares daraus machen. Der TuS hatte die Sassenberger bis dahin mehr oder weniger im Griff. Es kam dann wie es kommen musste. Quasi die erste (halbe) Gelegenheit (eine Flanke konnte nicht schnell genug geklärt werden) und ein Sassenberger Spieler nutzte die Gelegenheit zum 0:1 aus der Sicht des TuS. Der TuS spielte aber weiter nach Vorne und es dauerte nicht lange bis Michael K., nach einem super Pass von Markus, überlegt auf Admir quer legte und Admir mit einem satten Direktschuss zum 1:1 traf. So ging es dann in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit war dann leider das absolute Gegenteil zur ersten Halbzeit. Dem TuS gelang quasi so gut wie keine Aktion mehr nach Vorne und Sassenberg übernahm das Spiel komplett. Einzig Sven hatte eine
Gelegenheit, die aber leider vereitelt wurde. Sassenberg drückte den TuS immer mehr in die Defensive und Dominik musste mehrere Male sein Können zeigen. Trotz diverser Glanzparaden, konnte er seinen Kasten nicht sauber halten und so traf Sassenberg zum 1:2 aus der Sicht des TuS. Der TuS fand in der Offensive nun quasi nicht mehr statt und es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor des TuS zu. Dank Dominik und der Abwehr, die von Patrick dirigiert wurde, blieb es lange beim 1:2. Mit dem Abpfiff trafen die Sassenberger aus abseitsverdächtiger Position zum 1.3 Endstand.

So endet das Spiel dann 1:3 aus der Sicht des TuS. Sassenberg hat damit wohl die Tabellenführung übernommen.

Fazit:
Der TuS fand gut ins Spiel und war in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, machte aber nicht das Führungstor. Das 0:1 sorgte dann aber nicht für einen Einbruch und so glich der TuS verdient zum 1:1 aus. In der
zweiten Halbzeit war dann nicht mehr viel los mit dem TuS und die Sassenberger Chancen wurden im Sekundentakt vereitelt (die meisten). Natürlich ließen auch die Kräfte nach und da unsere Ersatzbank mit einem Spieler sehr dünn besetzt war, konnte dann auch nicht mehr viel bewegt werden. Sassenberg hat verdient gewonnen.

Torschütze:
1x Admir Bahonjic